Frankreich Paris – Studienreise Kulturreise ins musikalische Paris

Erleben Sie auf dieser Kulturstudienreise nach Paris Aufführungen in der Opéra Comique, im Théatre des Champs-Elysées und in der Philharmonie de Paris und genießen Sie die Highlights der Stadt.

Bahnreise ab Köln/Frankfurt/Stuttgart, Programm, Eintritte, Doppelzimmer p.P. ab EUR 2360.00

Reise Nr. 75088

Frankreich – Paris musikalisch

  • 7 Tage Paris: Aufführungen in der Opéra Comique, im Théatre des Champs-Elysées und in der Philharmonie de Paris genießen – und die Highlights der Stadt.

Paris ist nicht nur die Stadt der Liebe, sondern auch der Musik! Streifen Sie auf den Spuren von Offenbach und Chopin durch Künstler- und Literatenviertel. Lernen Sie bei Aufführungen die Opéra Comique, das Théâtre des Champs-Elysées und die Philharmonie de Paris kennen. Schlendern Sie aber auch durch berühmte Parks, besuchen Sie das Balzac-Museum und das Musée d'Orsay mit seiner Impressionisten-Sammlung.

Reiseverlauf

1. Tag: Bonjour, Paris!

Im Laufe des Tages Bahnreise von Köln, Frankfurt oder Stuttgart mit dem ICE, dem TGV oder dem Thalys nach Paris. Transfer zum Hotel in Eigenregie. Ihre Studiosus-Reiseleiterin ist schon da und erwartet Sie. Gemeinsam unternehmen wir einen Spaziergang durch das Viertel an der alten Opéra, vorbei an der Rue du Helder, in der auch Richard Wagner lebte. In einem typischen Bistro lassen wir uns Frankreich auf der Zunge zergehen. Sechs Übernachtungen in Paris.

2. Tag: Offenbach und Opéra Comique

Ein Rundgang auf den Spuren von Jacques Offenbach: Wir spazieren durch das 9. Arrondissement vorbei an seiner ersten Wohnung in der Rue des Martyrs und am Conservatoire national de musique, wo er Cellounterricht nahm. Danach begegnen wir Giacomo Meyerbeer und Franz Liszt. Es bleibt Zeit, um im Hotel die Füße hochzulegen. Freuen Sie sich dann auf einen vergnüglichen Abend in der Opéra Comique!

3. Tag: Pariser Impressionen

Der Tag beginnt mit einer Metrofahrt. Und dann stehen wir vor einer der schönsten Kirchen von Paris: die Kirche Saint-Sulpice. Die Orgel sehen wir uns genauer an. Am Nachmittag besuchen wir das Musée d'Orsay. Wo einst Züge fuhren, können wir jetzt die Meisterwerke von Manet, Monet, van Gogh und Cézanne bestaunen. Abends freie Zeit in Paris.

4. Tag: Chopin, Saint-Saëns und Fauré

Unser Leitmotiv heute: Frédéric Chopin. Der begnadete polnische Pianist und Komponist lebte 18 Jahre in Paris. Auf seinen Spuren flanieren wir durch das elegante Viertel rund um die Place Vendome. In der Eglise La Madelaine begegnen wir unbedingt noch Camille Saint-Saëns und Gariel Fauré. Unser Schlussakkord: die Opéra Garnier. Wir besichtigen das berühmte Opernhaus auch von innen. Lassen Sie den Abend nach Ihren Wünschen ausklingen.

5. Tag: Balzac, Debussy und Bach

Über die Place du Trocadero geht es zum Museum Maison de Balzac. Hier tauchen wir ein in das Leben des Schriftstellers und werden animiert, seinen Romanzyklus La Comédie humaine neu zu entdecken. Unser Weg führt uns über den Friedhof Passy zum Grab des Komponisten Claude Debussy. Abends freuen wir uns auf die Matthäus-Passion im berühmten Théatre des Champs-Elysées.

6. Tag: Musik in der Philharmonie

Die 2015 eröffnete Philharmonie de Paris beherbergt den größten Pariser Konzertsaal für klassische Musik. Der Bau des Stararchitekten Jean Nouvel liegt am Rande des Parc de la Villette. Im Museum für Musikinstrumente stimmen wir uns schon mal auf den letzten gemeinsamen musikalischen Abend ein. Bevor wir das Klavierkonzert in der Philharmonie de Paris genießen, lassen wir die Gläser beim Abschiedsessen in einem Bistro klingen. "Da capo!"

7. Tag: Adieu, Paris!

Heute heißt es Abschied nehmen: Im Laufe des Tages per Bahn zurück nach Köln, Frankfurt oder Stuttgart.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise von Köln, Frankfurt oder Stuttgart nach Paris und zurück in der 2. Klasse
  • Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • 6 Übernachtungen im Doppelzimmer im Hotel Les Provinces Opéra
  • Frühstück, 2 Abendessen in Restaurants
  • 3 Konzertkarten
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung

Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €).

Spielplan

19.3. Igor Strawinski, "Pulcinella" (Ballett); sechs Tänzer, Clairemarie Osta (Choreografie); Sänger der Académie de l’Opéra-Comique, Orchestre des Champs-Elysées, Louis Langrée

Maurice Ravel, "L’Heure espagnole" (Oper); Stéphanie d’Oustrac, Philippe Talbot, Benoit Rameau, Jean-Sébastien Bou, Nicolas Cavallier; Guillaume Gallienne (Inszenierung); Orchestre des Champs-Elysées, Louis Langrée (20.00 Uhr, Opéra Comique, II. Kat.)

22.3. Johann Sebastian Bach, "Matthäus-Passion"; Maximilian Schmitt, Yannick Debus, Kateryna Kasper, Philippe Jaroussky, Emiliano Gonzalez Toro, Andreas Wolf; Zürcher Sing-Akademie, Freiburger Barockorchester, Francesco Corti (19.30 Uhr, Théatre des Champs-Elysées, II. Kat.)

23.3. Antonin Dvorák, Klavierkonzert g-Moll op. 33, Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95 "Aus der Neuen Welt"; Bertrand Chamayou (Klavier), Tschechische Philharmonie, Semyon Bychkov (20.00 Uhr, Philharmonie de Paris/Großer Saal, I. Kat.)

Ihre Reiseleiterin gibt Ihnen eine Einführung zu Komponisten, Werken und Aufführungen.

Hotel Les Provinces Opéra ***

Zentral im 10. Arrondissement gelegenes Hotel in einem typischen Pariser Stadtviertel mit zahlreichen Restaurants und Bars in der Umgebung. Viele Sehenswürdigkeiten wie die Opéra Garnier und das Centre Pompidou erreichen Sie bequem zu Fuß. Das Hotel verfügt über eine denkmalgeschützte Halle mit einer Bar im Art-déco-Stil. Die 112 Zimmer sind zweckmäßig ausgestattet und in freundlichen Farben gehalten. Sie verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN und Föhn. Die Einzelzimmer sind klein. Das Restaurant, in dem das Frühstück eingenommen wird, befindet sich im Untergeschoss.

Frankreich: Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Über die Einreise- und Einfuhrbestimmungen für deutsche Staatsangehörige informiert das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland auf seiner Website unter „Frankreich“ -> „Einreise und Zoll“: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/frankreich-node/frankreichsicherheit/209524#content_4

Frankreich: Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Frankreich: Reise- und Sicherheitshinweise“ ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/frankreich-node/frankreichsicherheit/209524

Frankreich: Gesundheitshinweise des Auswärtigen Amts

Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland informiert auf seiner Website unter „Frankreich: Reise- und Sicherheitshinweise, Gesundheit“ ausführlich zur aktuellen Lage: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/frankreich-node/frankreichsicherheit/209524#content_5

Hinweise

Reisedauer (in Tagen): 7
Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.
Mindestteilnehmerzahl: 12
Hinweis: Es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der jeweiligen Mindestteilnehmerzahl bis zum 21. Tag vor Reisebeginn.

Anbieterhinweis: Studiosus Reisen München GmbH, Riesstraße 25, 80992 München

Termine

Frankreich – Paris musikalisch

Doppelzimmer Teilnehmer: min. 11 max. 25 Dauer: 7 Tage

18.03.2024Montag, 18. März 2024 - Sonntag, 24. März 2024
7 Tage / 6 Nächte

2360.00 EUR

 

Einzelzimmer Teilnehmer: min. 11 max. 25 Dauer: 7 Tage

18.03.2024Montag, 18. März 2024 - Sonntag, 24. März 2024
7 Tage / 6 Nächte

2995.00 EUR

 

halbes Doppelzimmer Teilnehmer: min. 11 max. 25 Dauer: 7 Tage

18.03.2024Montag, 18. März 2024 - Sonntag, 24. März 2024
7 Tage / 6 Nächte

2360.00 EUR